Kernkompetenzen

Durch den Einsatz leistungsfähiger Werkzeuge unterstützt die Business Engineering Group (BEG) ihre Kunden

  • ‣ bei Veränderungen, bspw. Transformation, Business Innovation, Change, Fähigkeitsentwicklung, Projekten (BEG & Partners AG),

  • ‣ dabei, sich zu verbessern, bspw. den Erfolg messen, sich in der Branche vergleichen, von den Besten lernen (BEG Analytics AG),

  • ‣ durch Führungskapazität, bspw. in Projekten oder temporär in der Linie (BEG Management AG).

Business Engineering

Die Leistungen der BEG basieren auf den Methoden des St. Galler Business Engineering für die systematische Analyse, Gestaltung und Implementierung von strategischen, organisatorischen und technologischen Veränderungen sowie den nachfolgenden Betrieb. Besonderes Gewicht legt BEG auf die menschlichen Faktoren und bezieht darum die neuesten Erkenntnisse aus der Psychologie und der Soziologie für das Change Management ein.

Dienstleistungen & Produkte

Die Unternehmen der BEG sind u. a. in folgenden Themenbereichen spezialisiert.

Strategie

Unternehmens- und Fachstrategien,
von der Situationsanalyse über die
Konzeption bis zur Operationalisierung,
Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Organisation

Prozessmanagement,
Reorganisation,
Change Management,
Lean Management, usw.

IT-Management

IT-Strategie, IT-Organisation,
IT Service Management, Sourcing,
öffentliche Ausschreibungen,
Fachkonzepte und Anforderungsanalysen

Projekt-
management

Projekt-Setup, interimistische Führung
von Veränderungs- und IT-Projekten,
Aufbau des Projektportfolio-Managements,
Projekt-Reviews

Führung &
Steuerung

Interimsmanagagement,
bspw. COO, CFO,
Mitwirkung in Ausschüssen usw.

Qualitäts- &
Risikomanagement

Übernahme QS / RM in Projekten,
Aufbau QM / RM / BCM in
Unternehmen, Zertifizierung usw.

Benchmarking Communities

IT, Beschaffung & Logistik, Gastronomie,
Reinigung, Grossprojekte, Entwicklung
von Kennzahlen- und Reifegradmodellen,
individuelle Analysen (bspw. Kosten)

Forschung & Innovation

Konsortialforschung zu Erfolgsfaktoren von
Megaprojekten im CC KEY, KTI-Projekte,
Prototypen, Reifegradmodelle, Betreuung
Studien-, Master- und Promotionsarbeiten

Software Engineering

Requirements Engingeering,
Integration,
Web Applications und Portale,
DB-Optimierung

Typische Situationen unserer Kunden

Das Management eines Anlagenbauers will ergänzend zum Kerngeschäft die zusätzlich mögliche Wertschöpfung mit Services und Parts zu einem eigenständigen Geschäftsfeld ausbauen.
Ein VR-Ausschuss will die Erfolgsaussichten eines strategisch bedeutenden Projektes beurteilen und ggf. Massnahmen vorgeschlagen bekommen.
Eine Spitalführung muss über die nächsten Jahre grosse Investitionen tätigen können und benötigt ein Finanzierungskonzept.
Das Leitungsorgan eines Branchenverbands beschliesst, künftig für die Mitglieder zum Beratungsunternehmen zu werden.
Der Divisionsleiter eines Generalunternehmers will seine Bauleistungen in neuen Geschäftsfeldern positionieren.
Die Mitglieder einer ERFA-Gruppe wollen durch Benchmarks besser werden.
Ein CIO will die Leistungen seiner IT-Organisation klarer am Geschäft und dessen Digitalisierungspotenzialen ausrichten.
Die Leitung eines mehrstufig tätigen Automobilhändlers will durch Shared Services die Synergien zwischen seinen Unternehmensteilen nutzen.
Der VR eines national führenden Engineering-Unternehmens will seine Leistungen vermehrt an international tätigen bzw. ausländischen Kunden ausrichten.
Die Auftraggeberin eines Megaprojektes will die Arbeit der Führungsorgane des Projektes optimal gestalten und begleiten lassen.
Die Direktion einer öffentlichen Verwaltung muss die EU-Dienstleistungsrichtlinie umsetzen.
Die Geschäftsleitung eines Retailers will die Chancen der Digitalisierung ergreifen.
Der CFO eines international tätigen Konzerns will ein harmonisiertes ERP einführen, um finanziell immer akkurat zu sein.